UPDATE: Informationen zum SARS-CoV-2 Virus

Urban Challenge News Feb 20 Corona

Ergänzung vom 17. März 2020

Entgegen der ersten Meldung vom 10. März 2020 hat die Politik nun unsere Lage geändert. Obwohl wir nach wie vor der Meinung sind, dass eine Teilnahme an einem unserer Events die Ansteckung nicht begünstigt, müssen wir nun alle Events bis einschließlich den 19. April 2020 auf ein anderes Datum verschieben. Dies gibt uns die bayerische Staatsregierung mit einer Allgemeinverfügung vor. Betroffene Kunden können uns jederzeit ihren gewünschten Alternativtermin mitteilen. Wir empfehlen jedoch, mit der Angabe des neuen Termins zumindest noch bis Anfang April zu warten, um die weitere Entwicklung abschätzen zu können.

Ursprüngliche Meldung vom 10. März 2020:

Die Wörter “Corona” und “Virus” sind derzeit allgegenwärtig. Je nach dem, für welche Informationsquelle man sich aktuell entscheidet, kann der ein oder andere durchaus in Panik verfallen. Wir von Urban Challenge möchten unsere Einschätzung der momentanen Situation mit euch teilen.

Das wichtigste zuerst: Alle Events finden ohne Einschränkungen statt! Diese Zusage gilt so lange, bis ihr etwas gegenteiliges von uns hört.

Wie sind wir zu dieser Entscheidung gekommen? Zu aller erst sei gesagt, dass wir die drastische Darstellung der COVID-19 Erkrankung in den Medien als deutlich übertrieben empfinden. Zu Hamsterkäufen von Toilettenpapier und Nudeln hat sich in unserem Büro noch niemand hinreisen lassen. Wir trauen uns sogar zu, ohne Mundschutz und Handschuhe an der Tastatur zu sitzen und diese Nachricht zu schreiben. Aber ungeachtet der medialen Darstellung sei gesagt: Wir verfolgen die Entwicklung sehr genau und reagieren angemessen.

Umsetzung von Schutzmaßnahmen

Wer bei unseren Events teilnimmt, dem soll höchstes von der guten Story und den kniffligen Rätseln Angst und Bange werden. Und auch die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Damit es dabei bleibt wurden unsere Teamguides nun dazu angewiesen, bei der Begrüßung der Teilnehmer auf ein Händeschütteln zu verzichten. Ebenfalls gilt die Anweisung, sich vor, während und nach dem Event gründlich die Hände zu waschen und den Kontakt mit Personen nach Möglichkeit nur mit einer Entfernung von mind. 2 Metern zu suchen. Das berühren des Gesichts gilt es zu vermeiden. Damit folgen wir den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch Instituts.

Während der Events kommen unsere Teilnehmer zu keiner Zeit in eine Situation, die eine Ansteckung laut den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen provoziert oder begünstigt. Wir empfehlen allen Teilnehmern, auch untereinander im Team auf die Einhaltung der Schutzhinweise zu achten. Hierzu zählt insbesondere das Einhalten der Hustenetikette (z. B. Husten, Niesen in die Ellenbeuge).

Hinter den Kulissen wird das eingesetzte Material, welches erneut verwendet werden kann, ohnehin wie bisher nach jedem Event desinfiziert. Hierfür stehen uns noch literweise Desinfektionssprays zur Verfügung, so dass es hier auf absehbare Zeit zu keinem Engpass kommen wird.

Wenn du Fragen zur aktuellen Lage rund um das “Corona Virus” und unseren Maßnahmen hast, dann melde dich jederzeit gerne über unser Kontaktformular. Dieses findest du unter: www.my-urban-challenge.de/kontakt